Hygienekette

Thermodesinfektor

In den Behandlungsräumen, in denen wir operieren, sind Kochsalzpumpen installiert. So ist sichergestellt, dass bei zahnärztlich-chirurgischen Eingriffen nur sterile Kochsalzlösungen zum Einsatz kommen.

Der Haupt-OP-Raum ist mit einer Notstromversorgung ausgestattet.

In unserem Sterilisationsraum kommen Geräte der neuesten Generation zum Einsatz, die den aktuellsten Vorgaben des Medizinproduktegesetzes (MPG) und des Robert-Koch-Institutes entsprechen.

Die Instrumentenaufbereitung beginnt mit einem Reinigungs- und Desinfektionsgerät (RDG), das mit vollentmineralisiertem Wasser betrieben wird (Thermodesinfektor der Firma Miele). Anschließend werden die Instrumente in einem Sterilisator neuester Bauart der Typklasse B sterilisiert (Melag –Vacuclav 40-B).

Bei jedem Sterilisationsvorgang werden alle Phasen der Sterilisation durch die EDV erfasst und digital protokolliert. Die eingeschweißten Instrumente werden etikettiert. Somit ist bei jedem verwendeten Instrument genau nachvollziehbar, wann es sterilisiert wurde und von wem die Sterilisationscharge freigegeben wurde. Diese Daten werden dann in ein Behandlungsprotokoll eingetragen.

Hygiene

Melag-Vacuclav 40-B

Traysystem

Traysystem

Etikettierung

Etikettierung