Digitale Ausstattung einschließlich 3-D-Röntgen (Digitaler Volumentomograph)

3 D Röntgengerät

3 D Röntgengerät

In unserer Praxis sind alle Räume digital miteinander vernetzt. Die gesamte Röntgeneinrichtung ist voll digitalisiert. Wir besitzen im Haupt-OP-Raum ein Röntgengerät direkt am Behandlungsstuhl und ein zweites zentral im Röntgenraum. Dort befindet sich auch der Digitale Volumentomograph (DVT), ein 3-D-Röntgengerät der Firma Sirona, Modell Orthophos XG 3D. Es ist ein Kombigerät, mit dem sich Panoramaaufnahmen bei weniger Strahlenbelastung noch kontrastreicher erstellen lassen, da ein Sensor neuester Generation verbaut ist und die neueste Software verwendet wird.

3 D Bild

3 D Bild

Zur Erstellung von 3-D-Aufnahmen dreht sich das Sensormodul und der 3-D-Sensor kommt zum Einsatz. Je nach diagnostischer Fragestellung können wir im 3-D-Modus zwischen hoher und sehr hoher Qualität (HD) wählen. Wir können verschiedene Volumen erstellen, die je nach Fragestellung auf einer 3-D-Aufnahme den gesamten Ober- und Unterkiefer einschließlich Nebenhöhlen darstellen oder separat nur den Oberkiefer oder nur den Unterkiefer erfassen. Aber auch einzelne Kiefersegmente lassen sich gezielt darstellen und das alles mit relativ niedriger Strahlenbelastung.

Panoramabild

Panoramabild

Mittels 3-D-Aufnahme lassen sich komplexe chirurgische und endodontische (=Wurzelkanalbehandlung) Aufgaben noch sehr viel präziser planen und durchführen.Da die digitale Volumentomo-graphie im Vergleich zur klassischen Röntgenaufnahme die Situation im Größenverhältnis 1:1 wiedergibt, lassen sich mit einem solchen Datensatz in speziellen Fräszentren (CAD/CAM Technik) bei komplexen Implantatsituationen Bohrschablonen für die Implantatinsertion herstellen. Die Hauptindikation von 3-D-Aufnahmen sind die Implantologie sowie komplexere chirurgische und endodontischen Behandlungen.